Unerlaubte Einreise im LKW

#Ulm – Aichen (ots)

 

Am Donnerstagmittag (02.09.2021) konnten Einsatzkräfte der Landes- und Bundespolizei gegen 15:00 Uhr an der Raststätte Aichen sieben Männer im Sattelauflieger eines LKW feststellen, in welchem die 17 bis 36 Jahre alten Personen zuvor unerlaubt nach Deutschland eingereist waren. Bisherigen Informationen zufolge sollen die vier pakistanischen Staatsangehörigen zusammen mit zwei bangladesischen sowie einem afghanischen Staatsangehörigen bereits in Bosnien und Herzegowina wohl unbemerkt in den Anhänger des Fahrzeugs gestiegen und anschließend so nach Deutschland eingereist sein. Auf Höhe des Rastplatzes Kemmental vernahm der Fahrer des LKW dann offenbar Klopfgeräusche und steuerte daraufhin den nächstgelegenen Rastplatz Aichen an der BAB 8 an. Dort konnten alarmierte Einsatzkräfte die sieben Männer im Alter von 17 bis 36 Jahren schließlich auf der Ladefläche feststellen und vorläufig in Gewahrsam nehmen. Gegenüber den eingesetzten Beamtinnen und Beamten äußerten alle augenscheinlich unverletzten Personen ein Asylgesuch, weshalb sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die zuständige Landeserstaufnahmeeinrichtung weitergeleitet wurden.

%d Bloggern gefällt das: