Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

#Michendorf, Am Galgenberg / Bergholzer Straße – 

Ereigniszeit: Mittwoch, 10.03.2021, 18:35 Uhr – 

Mit der Bitte um Zeugenhinweise –

 

Am Mittwoch, den 10.03.2021 kam es gegen 18:35 Uhr in Michendorf, Am Galgenberg, etwa in Höhe der Einmündung Bergholzer Straße zu einem Verkehrsunfall. Nach vorliegenden Erkenntnissen befuhr ein 24-jähriger Mann mit einem Leichtkraftrad die Straße Am Galgenberg in Richtung Wilhelmshorst. Ein derzeit unbekannter PKW-Fahrer befand sich im Gegenverkehr. Kurz vor dem gegenseitigen Passieren scherte der PKW in Richtung Fahrbahnmitte aus. Um einen Zusammenstoß mit dem PKW zu verhindern, musste der Leichtkraftfahrer nach rechts ausweichen, kam von der Fahrbahn ab und stürzte zu Boden. Er erlitt durch den Sturz Verletzungen am Bein und am Oberkörper. Der PKW-Fahrer bemerkte den Sturz, hielt an und fragte kurz dem gestürzten Leichtkraftradfahrer, wie es ihm gehe. Danach setzte er seine Fahrt in Richtung Bergholz-Rehbrücke fort, ohne weitere Personalien zu hinterlassen und sich um den verletzten Mann zu kümmern. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll es sich beim PKW um einen schwarzen Kleinwagen (eventuell Fiat) handeln. Der PKW-Fahrer wurde als älterer, schlanker Mann beschrieben.

Am Unfallort kamen die Rettung, Notarzt und die Polizei zum Einsatz. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus verbracht. Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Brandenburg führt derzeit die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort.

Die Polizei bittet Zeugen sowie den beteiligten PKW-Fahrer sich in einer Polizeidienststelle zu melden. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Brandenburg unter Tel. 033815600 oder an die   Internetwache der Polizei des Landes Brandenburg (www.polizei.brandenburg.de).

%d Bloggern gefällt das: