Unfall am Stauende

BAB 111/ Hennigsdorf – Ein 22-jähriger Oberhaveler wollte gestern gegen 16.45 Uhr die Autobahn an der Anschlussstelle Stolpe mit einem Pkw Daimler verlassen und befuhr den Verzögerungsstreifen. Hier waren bereits mehrere Fahrzeuge zum Stillstand gekommen, da sich der Verkehr an der Ampelanlage oberhalb der Anschlussstelle gestaut hatte. Das erkannte der Daimler-Fahrer offenbar zu spät und fuhr auf einen Pkw BMW auf, der vor ihm angehalten hatte. Der 37-jährige deutsche Fahrer und der 22-Jährige wurden dabei verletzt und mussten in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit, Schaden ca. 20.000 Euro. Die Fahrbahn in Richtung Hamburg musste zeitweise voll gesperrt und gereinigt werden.

%d Bloggern gefällt das: