Unfall auf Beschleunigungsstreifen

BAB 24/ Fehrbellin – Offenbar wegen Übermüdung kam ein 53-jähriger Mercedes-Fahrer aus Berlin gestern gegen 22.40 Uhr auf Höhe der Anschlussstelle Fehrbellin in Fahrtrichtung Berlin nach rechts von der Fahrbahn ab. Auf dem Beschleunigungsstreifen befand sich zum selben Zeitpunkt ein 41-jähriger Fehrbelliner mit einem Pkw VW. Der Mercedes fuhr auf den VW auf, durchbrach die Schutzplanke und kam letztlich im Straßengraben zum Stehen. Rettungskräfte brachten den 53-Jährigen leicht verletzt in ein Krankenhaus. Sein Pkw musste geborgen werden. Es entstanden zirka 20.000 Euro Sachschaden.

%d Bloggern gefällt das: