Unfall durch Hustenanfall

BAB 10  –                                            

 

Mittwochmittag, gegen 12:45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Bundesautobahn 10 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Barnim. Dabei befuhr ein 59-jähriger Fahrer eines Sattelzuges den rechten Fahrstreifen im Baustellenbereich zwischen der Anschlussstelle Mühlenbeck und dem Autobahndreieck Pankow. Dort kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der rechten Seitenschutzplanke. Anschließend setzte der Fahrzeugführer die Fahrt in Richtung Autobahndreieck Barnim fort. Durch Mitarbeiter der Havellandautobahn konnte zuvor das amtliche Kennzeichen vom Sattelauflieger abgelesen werden, wodurch die Anschrift einer Spedition in Ahrensfelde bekannt gemacht werden konnte. Hier konnte der beschädigte Sattelzug um 13:25 Uhr mit dem Fahrzeugführer festgestellt werden, welcher angab er habe einen Hustenanfall gehabt und sei deshalb von der Fahrbahn abgekommen. Eine Unfallanzeige wurde gefertigt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.

%d Bloggern gefällt das: