Unfall nach gefährlicher Falschfahrt im Kreisverkehr

#Teltow; Zeppelinufer – 

11.03.2021; 14.25 Uhr – 

Berliner Polizisten wollten am gestrigen Nachmittag in Berlin einen 42-jährigen Berliner in seinem PKW VW Golf kontrollieren. Dieser wollte jedoch nicht anhalten und überfuhr, mit teils hoher Geschwindigkeit die Landesgrenze sowie durch die Teltower Altstadt. Die gefährliche Fahrt endete in einem Kreisverkehr im Kreisverkehr Zeppelinufer. Hier fuhr der Mann auf der Gegenfahrbahn in den Kreisverkehr ein und kollidierte schließlich mit dem Auflieger eines gerade einfahrenden LKW. Der LKW-Fahrer blieb dabei unverletzt. Auch der Berliner Golf-Fahrer blieb unverletzt und wurde von Polizisten festgenommen. Neben der Verkehrsunfallanzeige kommen nunmehr noch Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs hinzu. Schadenshöhe: mindestens 10.000 Euro.

%d Bloggern gefällt das: