Unfall verursacht und weitergefahren

BAB 2 zwischen AS Wollin und AS Brandenburg in Richtung Berlin – 

Mittwoch, 14.07.2021, 18:55 Uhr – 

 

Ein noch unbekannter PKW-Fahrer oder eine -Fahrerin hat am Mittwoch einen Unfall auf der Autobahn 2 verursacht und ist dann weitergefahren. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll der graue PKW unvermittelt von der rechten auf die linke Fahrspur der drei Fahrspuren gefahren sein, woraufhin der 45-jährige Fahrer eines PKW Mercedes stark bremsen musste, um eine Kollision zu verhindern. Dabei geriet der Mann mit seinem Auto jedoch ins Schleudern und prallte gegen den PKW Honda einer 60-jährigen Frau. Durch den Zusammenstoß drehte sich der Honda und prallte gegen die Mittelleitplanke. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Mercedes blieb unverletzt. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die Autobahn in Richtung Berlin für etwa eine halbe Stunde gesperrt. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Die Polizei hat eine Anzeige aufgenommen und weitere Ermittlungen zur Identität des unbekannten Autofahrers bzw. der Autofahrerin eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: