Ungewollter Mobilfunkvertrag

#Meyenburg – Unbekannte Täter gelangten rechtswidrig an die Daten einer 48-jährigen Meyenburgerin und schlossen auf deren Namen einen Vertrag für ein Tablet ab. Dazu haben Sie offenbar auch ein Konto bei einem Online-Bezahldienst auf ihren Namen eröffnet. Da die Frau alles noch rechtzeitig bemerkte, konnte eine Abbuchung in Höhe von über 100 Euro unterbunden sowie das Tablet an den Anbieter zurückgeschickt werden. Nach ersten Informationen entstand der Frau kein finanzieller Schaden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: