Unrat in Brand gesetzt – Polizei sucht Zeugen

Brandenburg an der Havel, Altstadt, August-Bebel-Straße – 

Samstag 07.11.2020, 01:00 Uhr – 

 

In der Nacht von Freitag auf Samstag teilte die Regionalleitstelle der Feuerwehr mit, dass ein Haufen Unrat in Brand geraten sei. Die Feuerwehr konnte den Brand in der August-Bebel-Straße schnell löschen, sodass größerer Sachschaden vermieden werden konnte.

Ein Zeuge hatte zuvor einen Mann dabei beobachtet, wie er auf einen bereits qualmenden Haufen von Ästen und Unrat weitere Äste hinzugab. Als der Zeuge den Mann ansprach, flüchtete dieser auf einem Fahrrad in Richtung der Kreysigstraße. Der Mann wird als 170-180cm groß beschrieben, trug eine schwarz-weiße Kapuzenjacke und führte ein Damenfahrrad mit Gepäckträger mit sich.

Die Polizei fragt nun, wer den Sachverhalt beobachtet hat und Hinweise auf den Täter geben kann. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 03381 560-0 an die Polizeiinspektion Brandenburg, bzw. jede andere Polizeidienststelle wenden oder alternativ unser Hinweisformular im Internet nutzen. Dieses finden sich in den Online-Service in unserem Bürgerportal unter www.polizei.brandenburg.de oder direkt unter polbb.eu/hinweis.

%d Bloggern gefällt das: