Unterschlagung Briefpost

#Perleberg –
Eine 77-jährige Perlebergerin bringt am Mittwoch zur Anzeige, dass in der Vergangenheit mehrere
Briefe selbst Einschreiben, die mit Gutscheinen oder kleinen Geldbeträgen bestückt waren, nicht
den Adressaten erreichten. Selbst eine Nachverfolgung bei der Post scheiterte. Nach dem
Langfinger sucht nun die Polizei.
Die Polizei möchte nochmal darauf aufmerksam machen, dass lediglich der versicherte Versand
der Post zum Verschicken von Bargeld geeignet ist.

%d Bloggern gefällt das: