Unwetter trifft Eggegemeinde mit voller Wucht – Update

#Altenbeken (ots)

 

Update 20.05.2022|21:00 Uhr

Eingeschlossene Personen, umgestürzte Bäume und gesperrte Straßen: Die Feuerwehr Altenbeken ist nach der starken Windhose weiterhin im Dauereinsatz.

Insgesamt wurden bereits 12 Einsatzstellen abgearbeitet. Dabei unterstützten auch die Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde Altenbeken. Mit einem Radlader sowie einem Trecker wurden Bäume von der Straße geräumt. „Auf der Landstraße 755 liegen derzeit noch mehr als 20 Bäume“, berichtet Einsatzleiter Rainer Hartmann. Ebenso seien zahlreiche weitere angebrochen. Diese müsse man teilweise mit Hilfe der Drehleiter entfernen.

Gegen 19:27 Uhr wurden Einsatzkräfte zur Straße „Am Stapelsberg“ alarmiert. Dort blockierten umgestürzte Bäume sowie Teile des Daches die Ein- und Ausgänge eines Wohnhauses. Eine eingeschlossene Person konnte durch die Brandschützer befreit werden. Auch auf dem Bollerborn im Ortsteil Altenbeken stürzte ein Baum auf ein Gebäude. Dabei wurde allerdings niemand verletzt oder eingeschlossen.

Insgesamt ist die Feuerwehr Altenbeken mit 45 Einsatzkräften und elf Einsatzfahrzeugen vor Ort. „Wir gehen davon aus, dass die Räumung- und Bergungsarbeiten noch bis in die Nacht andauern werden“, so Hartmann abschließend.

Die Feuerwehr Altenbeken warnt in diesem Zusammenhang noch einmal vor der Gefahr durch angebrochene Äste, Bäume, lockere Dachziegel und losen Bauteilen. Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!

%d Bloggern gefällt das: