Unwetterbedingte Einsätze für die Feuerwehr

#Dinslaken (ots)

 

Ein Sturmtief zieht derzeit vom Ärmelkanal nach Südschweden. Dabei erfasst das Sturmfeld Deutschland und zieht seit der zweiten Nachthälfte auch über Dinslaken hinweg. Es verursachte dabei bisher lediglich vier wetterbedingte Einsätze. In der Zeit von 04:00 Uhr bis 10:00 Uhr musste die Feuerwehr zweimal heruntergefallene Äste von Fahrbahnen beseitigen, einmal einen umgestürzten Baum aus einer Stromleitung entfernen und einmal die Reste eines Zeltes sichern.

Im Einsatz waren die Feuerwehreinheiten Hauptwache und Stadtmitte.

Zu Personen- oder großen Sachschäden im Stadtgebiet Dinslaken kam es nach Erkenntnis der Feuerwehr aufgrund der Wetterlage bisher glücklicherweise nicht.

%d Bloggern gefällt das: