#Unwetterwarnung für NRW – #Polizei bittet #Bürgerinnen und #Bürger, für die Dauer der Warnung zu Hause zu bleiben

#Essen (ots)

45117 E.-Stadtgebiete/ 45468 Mh.-Stadtgebiete:

Der Deutsche Wetterdienst warnt für das restliche Wochenende vor schweren Unwettern in großen Teilen NRWs, darunter auch Essen und Mülheim an der Ruhr.

Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 55 km/h und 70 km/h sind zu erwarten. Aufgrund der Windverhältnisse und dem mutmaßlich eintretendem Schneefall sind stark Schneeverwehungen möglich. Es muss verbreitet mit Glatteis auf Straßen und Wegen gerechnet werden. Dadurch kann es zu erheblichen Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr kommen.

Daher bittet die Polizei:

   -	Bleiben Sie wenn möglich zu Hause und meiden Sie Aufenthalte im 
Freien. Herabfallende Gegenstände (z.B. Äste, Ziegel, Eiszapfen) 
können schwere Verletzungen verursachen.
   -	Vermeiden Sie Autofahrten. Sollten Sie dennoch unterwegs sein, 
so passen Sie die Fahrtgeschwindigkeit und den Sicherheitsabstand zum
Vorderfahrzeug den Sichtbedingungen an.
   -	Im Notfall wählen Sie bitte den Notruf von Polizei unter der 110
oder der Feuerwehr unter der 112.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

https://www.dwd.de/DE/wetter/warnungen_aktuell/warnlagebericht/nordrhein_westfalen/warnlage_nrw_node.html

https://www.dwd.de/DE/wetter/schon_gewusst/auswirkungenwetterereignisse/auswirkungenwetterereignisse_node.html

%d Bloggern gefällt das: