Werbeanzeigen

Urkundenfälschung & Verstoß Pflichtversicherungsgesetz

Bei einer am 24.01.2020 gegen 23:25 Uhr auf dem Raststättengelände Linumer Bruch-Nord, an der Bundesautobahn 24, durchgeführten Verkehrskontrolle stellten Beamte des Autobahnpolizeirevier Walsleben fest, dass der vom 25-jährigen, moldauischen Staatsbürger geführte PKW BMW bereits im Jahr 2017 außer Betrieb gesetzt worden ist. Weiterhin stellte man fest, dass die deutschen Kennzeichentafeln mit unechten Siegelplaketten und einer unechten Plakette zur Hauptuntersuchung versehen wurden.

Gegen den Fahrer sowie gegen eine Person, welche den PKW im Jahr 2017 erwarb und dem jetzigen Fahrer überließ, wurden Strafverfahren hinsichtlich Urkundenfälschung und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Vor Ort wurde die Weiterfahrt untersagt und die Kennzeichentafeln sichergestellt.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: