Werbeanzeigen

Vater in Begleitung seines 3-Jährigen leistet betrunken Widerstand und beleidigt Bundespolizisten

#Mannheim (ots)

Nachdem Mitarbeiter der Deutschen Bahn am vergangenen Samstagabend einen Mann meldeten, der am Bahnsteig urinierte, ist die Bundespolizei am Mannheimer Hauptbahnhof eingeschritten. Die Beamten sprachen den Mann, der in Begleitung seines 3-jährigen Sohnes war, zunächst auf sein ordnungswidriges Verhalten an. Hierbei bemerkten sie schnell, dass der 37-jährige Deutsche unter starkem Alkoholeinfluss stand und seinen Weg vorerst nicht alleine fortsetzen konnte. Auch die Ausübung der Sorgfaltspflicht gegenüber seinem Sohn schien fraglich. Auf dem Weg zur Dienststelle weigerte sich der Mann plötzlich, den Beamten zu folgen und versuchte sich loszureißen. Mit dem Handy in der Hand schlug er in Richtung der Beamten und beleidigte diese mehrfach. Auch nachdem der 37-Jährige gefesselt wurde, setzte er seine Widerstandshandlungen fort. Ein Beamter wurde durch die Handlungen des Mannes leicht verletzt. Den Sohn des 37-Jährigen betreute eine Beamtin und hielt ihn bis zum Eintreffen der Mutter von der Situation fern. Das zuständige Jugendamt wurde über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: