Werbeanzeigen

Veggie-Brotaufstriche – Große Unterschiede

Bei einem Test von 25 häufig angebotenen Veggie-Brotaufstrichen der Geschmacksrichtungen Tomate, Paprika, Linsen und Pilze fand die Stiftung Warentest große Unterschiede. Geruch und Geschmack von acht Aufstrichen sind sehr gut, darunter die preiswertesten und die teuersten. Drei Produkte sind hoch mit Schadstoffen belastet. Zwei weitere sind besonders fett- und energiereich.

Die test-Qualitätsurteile der Veggie-Aufstriche reichen von gut bis ausreichend, die Preise liegen zwischen 81 Cent und 1,87 Euro pro 100 Gramm. Erfreulich fanden die Tester, dass keine zugesetzten Aromen und kaum Zusatzstoffe im Spiel waren. Auch Pestizide waren kein Thema. Andere Schadstoffe fanden sich nur selten, aber in zwei Paprikaaufstrichen waren die Gehalte an Nickel und in einem Pilz-Aufstrich der Gehalt an Blei so hoch, dass die Produkte nur die Note ausreichend bekamen.

Zwangsläufig fett- und kalorienarm sind pflanzliche Brotaufstriche nicht. Zwei Paprika-Aufstriche vom Discounter haben am meisten Fett und Energie – sogar mehr als Streichwurst im Durchschnitt. Auch auf gesunde Fette ist kein Verlass: Für einen Bio-Aufstrich wird Palmfett verwendet, das überwiegend gesättigte Fettsäuren enthält. Zu viel davon erhöht das Risiko für Herzkrankheiten.

Der Test Veggie-Aufstriche findet sich in der Juni-Ausgabe der Zeitschrift test und online unter www.test.de/brotaufstriche.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: