Veranstaltungen Belvedere Pfingstberg 1. bis 3.11.2019

Die bisher feststehenden Veranstaltungstermine auf dem Potsdamer
Pfingstberg für November 2019. Änderungen vorbehalten!
November
01.11./02.11./03.11. Fr / Sa / So
Potsdamer Lichtspektakel im Belvedere Pfingstberg mit Sandkünstlerin
Aljona Voynova
Anlässlich des Potsdamer Lichtspektakels wird auch das Schloss Belvedere zu einem Ort der
Farben und Lichter! Freuen Sie sich auf Lichtinstallationen im Innenhof sowie auf einen
besonderen Gast: Die Sandanimationskünstlerin Aljona Voynova.
Im Belvedere wird sie Freitag, Samstag und Sonntag jeweils um 18:00, 19:00 und 20:00 Uhr zu
ausgewählter Musik live kleine Geschichten in Sand malen, die an die große Schlossmauer
projeziert werden. Für ihre Auftritte benutzt Aljona Voynova Sand aus der Wolga, entnommen
nahe ihrer Heimatstadt Samara in Russland. Mit ruhiger Hand und hochkonzentriert, da jede
Bewegung das Kunstwerk wieder zerstören kann, lässt sie den erwärmten Sand durch die
Finger rieseln, verteilt ihn händeweise über den Tisch, gestaltet kleinste Details. So entstehen
in Echtzeit Bilder und Geschichten in einer dünnen Sandschicht, die auf einer von unten
beleuchteten Glasplatte scheinbar schwerelos schwebt, kommt und vergeht.
Zuletzt begeisterte die Künstlerin mit einer Inszenierung des Brandenburger Tores im Jahr
2016 (100.000 Gäste in zwei Wochen) und beim größten Sandevent der Welt zum Kirchentag
2017 (200.000 Zuschauer vor drei Bühnen zeitgleich), zahlreiche Preise nennt die Künstlerin
ihr Eigen (unter anderen die „Krone der Volksmusik“ in der Kategorie „Crossover”). Auftritte
weltweit alleine und mit großem Sinfonieorchester, auf den größten Bühnen und in
zahlreichen TV-Shows markieren ihren Weg. Ob Cirque du soleil, Roter Platz oder Chinesische
Mauer, sie ist überall ein Garant für einmalige Kunst und bleibende Erlebnisse.
Während der Veranstaltung sorgt die Little Lunchery für Gaumenfreuden mit leckeren
Wickeln und Bowls, das Goldstaub Barcatering verwöhnt Besucher mit heißen und kalten
Cocktails. Für eine entspannte Atmosphäre wird zudem angenehme Musik aufgelegt werden.
Belvedere Pfingstberg, Eintritt ins Belvedere inklusive Lichtspektakel 4,50 €, ermäßigt 3,50 €,
Sandkunst-Performance jeweils um 18, 19 und 20 Uhr
Außerdem
Dauerausstellung zur Geschichte des Belvedere
Belvedere auf dem Pfingstberg
April bis Oktober täglich, 10 bis 18 Uhr; März/November samstags und sonntags, 10 bis 16 Uhr
Eintritt: 4,50 / ermäßigt 3,50 € (inklusive Schlosseintritt)
Die Geschichte des Pfingstbergensembles im Potsdamer Norden ist allemal eine Reise in die
Vergangenheit wert. Eine multimediale, zweisprachige Dauerausstellung mit dem Titel
„Potsdamer Visionen mit Ausblick – Der Pfingstberg und seine wechselvolle Geschichte“
ermöglicht den Besuchern bemerkenswerte Einblicke in die 150-jährige Geschichte. Die
Mitarbeiter der Agentur „kreativköpfe“ haben sich in modernem Design an prägnanten
Phasen orientiert. Die Architektur des Schlosses wird dabei besonders genau betrachtet.
Unterschiedliche Zielgruppen werden auf Deutsch und Englisch angesprochen. Was ist aus der Vision des Italien-liebenden Friedrich Wilhelms IV. heute geworden? Diese Frage bleibt
nun für keinen Pfingstberg-Besucher mehr offen.
Gefördert mit Mitteln des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg. Gefördert mit Mitteln des
Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. Mit freundlicher
Unterstützung durch die Landeshauptstadt Potsdam.

 

Eintrittspreise
Erwachsene: 4,50 €
Ermäßigt: 3,50 €
Kinder bis 6 Jahre: frei
Kinder /Jugendliche (6-16 Jahre): 2,00 €
Familienkarte 12,00 €
Gruppen ab 10 Personen: 4,00 € / Person
Schulklassen (2 Begleitpersonen frei): 1,50 € / Schüler
Öffnungszeiten
Belvedere: April bis Oktober – täglich, 10 bis 18 Uhr / März, November – sa/so, 10 bis 16 Uhr
Pomonatempel: Ostern bis Oktober – sa/so/feiertags, 14 bis 17 Uhr

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: