Veranstaltungen Dezember 2020 in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum Potsdam

Bitte beachten Sie: Die Wissenschaftsetage (WIS) bleibt vom 21. bis 31. Dezember 2020 geschlossen.

 

AUSSTELLUNGEN

Dauerausstellung FORSCHUNGSFENSTER
Auf 300 qm zeigt die Ausstellung FORSCHUNGSFENSTER spannende wissenschaftliche Forschungsprojekte aus Potsdam und Brandenburg. Die Fenster der sieben Ausstellungskuben geben einen Einblick in die reale Welt der Forscher und Entwickler und laden den Betrachter ein, mitzudenken und zu fragen. Entdecken Sie 27 Fragen, zahlreiche Filme und einzigartige Objekte.

Wissenschaftsetage | WIS | 4. OG
Eintritt: frei
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10:00-18:00 Uhr | Sa 10:00-14:00 Uhr

Jeden Donnerstag | 10:00 – 10:30 Uhr
Führung | Einblick in das FORSCHUNGSFENSTER
Wissenschaftsetage | WIS
Eintritt: frei

Ausstellung ǀ Kunst und Strafrecht

Noch bis 16.01.2021

Immer wieder gelangen Kunstwerke in den Fokus der Aufmerksamkeit, wenn sie mit provozierenden Inhalten kontroverse Diskussionen entfachen. Die Fragen, ob Kunst „alles“ darf oder nicht, wo die Grenzen des Erlaubten sind, und wie weit ein Künstler sich im Namen der Kunstfreiheit entfalten kann, wenn er beleidigt, schockiert oder Tiere tötet, können nur schwer beantwortet werden: Kann sich ein nackter Stadionflitzer auf die Kunstfreiheit berufen? Handelt es sich bei dem in Wort und Bild wiedergegebenen Ende von Max und Moritz in einer Getreidemühle um eine verbotene Gewaltdarstellung? Spannende Fragen, mit denen sich seit Jahren Prof. Dr. iur. Dr. phil. Uwe Scheffler, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) mit seinem Lehrstuhl im Rahmen des Forschungsprojektes „Kunst und Strafrecht“ beschäftigt und diese Ausstellung erarbeitet hat.

Wissenschaftsetage │ WIS
Eintritt: frei
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10:00-18:00 Uhr | Sa 10:00-14:00 Uhr

VERANSTALTUNGEN

 

*** HINWEIS: Aufgrund der aktuellen Situation ist die Teilnehmerzahl für Veranstaltungen in der Wissenschaftstage begrenzt. Aktuelle Informationen unter: ww.wis-potsdam.de ***

 

Jeden Mittwoch | 10:00 – 11:30 und 11:30 – 13:00 Uhr
Dialog in Deutsch | Gesprächsrunden für Erwachsene mit Migrationshintergrund

 

In angenehmer Atmosphäre werden zu vorgegebenen oder freigewählten Themen Deutschkenntnisse verbessert, die deutsche Sprache trainiert sowie vertieft und es können Kontakte geknüpft werden. Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler kommen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ins Gespräch.

Wissenschaftsetage │ WIS
Eintritt: frei

 

Mittwoch | 09.12.2020 | 12:30 – 13:15 Uhr
LUNCHPAKET ǀ 
Positive Psychologie – Die Kraft positiver Gefühle

 

Die Positive Psychologie beschäftigt sich wissenschaftlich mit Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit. Dabei werden sehr unterschiedliche Themen und Teilbereiche des menschlichen Lebens und Zusammenlebens betrachtet und erforscht. Durch Wertschätzung erleben wir z. B. nachweislich mehr positive Emotionen, bauen mehr positive Gefühle in uns auf und geben diese weiter. Wir fühlen uns besser, haben einen offeneren Blick, sind kreativer, mutiger und können besser mit schwierigen Situationen umgehen. Im Vortrag stellt Maike Baumann, Dipl. Psychologin an der Universität Potsdam, aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema Wertschätzung vor und zeigt praktische Möglichkeiten der Umsetzung.

Mit der Veranstaltungsreihe LUNCHPAKET präsentieren die Stadt- und Landesbibliothek (SLB), die Volkshochschule (VHS) und die Wissenschaftsetage (WIS) im Bildungsforum Potsdam immer am zweiten Mittwoch im Monat um 12.30 Uhr ein Mittagspausenprogramm mit kulturellen und kulinarischen Häppchen aus den Bereichen Musik, Lesung, Bewegung, Digitales und Wissenschaft.

Der Eingang zur Veranstaltung erfolgt über das Café Et cetera im Erdgeschoss des Bildungsforums Potsdam. Um Pünktlichkeit wird gebeten.

Stadt- und Landesbibliothek | SLB | EG | Veranstaltungssaal
Eintritt: 5,00 Euro, inkl. kleinem Imbiss

Anmeldung erforderlich unter: altenhoener@prowissen-potsdam.de

 

 

Samstag | 12.12.2020 | 11:00 – 12:30 Uhr
Vortragsreihe Potsdamer Köpfe | 
Achtsamkeit – Ruhe und Kraft tanken

Unruhe, Gedankenkreisen, schlechte Stimmung und unruhiger Schlaf sind weit verbreitet. Im achtsamen Umgang mit uns selbst, üben wir, innezuhalten, bewusst und aufmerksam mit unseren Gedanken, Gefühlen und unserem Körper umzugehen, freundlich zu uns selbst zu sein. Jeder Mensch braucht Zeit für sich, um Ruhe und Kraft zu tanken. Wie kann uns das im Alltag gelingen? Was erwartet uns, wenn wir regelmäßig Achtsamkeit praktizieren? Der Psychologe, Jan Vallentin, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam vermittelt im Vortrag wissenschaftliche Erkenntnisse, zeigt praktische Übungen und beantwortet die Fragen der Gäste zum Thema.

Anmeldung erforderlich unter: altenhoener@prowissen-potsdam.de

Wissenschaftsetage │ WIS

Eintritt: 5,00 Euro | Schüler und Studierende frei

%d Bloggern gefällt das: