Veranstaltungen Oktober 2021 in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum Potsdam

AUSSTELLUNGEN IN DER WISSENSCHAFTSETAGE ǀ WIS

 

Dauerausstellung ǀ FORSCHUNGSFENSTER
Auf 300 qm zeigt die Ausstellung FORSCHUNGSFENSTER spannende wissenschaftliche Forschungsprojekte aus Potsdam und Brandenburg. Die Fenster der sieben Ausstellungskuben geben einen Einblick in die reale Welt der Forscher und Entwickler und laden den Betrachter ein, mitzudenken und zu fragen. Entdecken Sie 27 Fragen, zahlreiche Filme und einzigartige Objekte.

WIS | 4. OG
Eintritt: frei
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10:00-16:00 Uhr

Ausstellung ǀ BlockGeschichten. Zur 2. Barocken Stadterweiterung / Block 27
Noch bis 22.10.2021

 

Die Ausstellung „BlockGeschichten. Zur 2. Barocken Stadterweiterung / Block 27“ soll erinnern und erzählen – ein Rückblick, der auch ein Ausblick in die Zukunft ist. Im Januar 1993 wurde für die 2. Barocke Stadterweiterung in Potsdams Innenstadt die Sanierungssatzung erlassen. Ihr Ziel war die Erhaltung der historischen städtebaulichen Struktur und die Wahrung der traditionellen Mischung aus Wohnen und Arbeiten. Dieser Stadtbereich wurde in dem Sanierungsprozess neu belebt und für die Zukunft bewahrt. Heute ist das Quartier beidseitig der Brandenburger Straße Teil der Potsdamer Identität. Sein Stadtbild und das urbane Flair sind das Ergebnis des gemeinsamen Handelns aller Beteiligten. Die Bewohner, die Politik der Landeshauptstadt, das Land Brandenburg und der Bund als Fördermittelgeber, die Verwaltung und der Sanierungsträger Potsdam schließen 30 Jahre Sanierung erfolgreich ab.

Ausstellungszeitraum: 11.09.2021 – 24.10.2021 ǀ Montag – Freitag: 10:00 – 16:00 Uhr

Eintritt frei

Wissenschaftsetage (WIS) im Bildungsforum ǀ 4. OG

 

Ein Interessantes Online-Angebot rund um die Themen Wissenschaft und Forschung finden Sie unter: www.wis-potsdam.de

 

DIGITALE AUSSTELLUNGEN

Ausstellung ǀ Bilder aus der Wissenschaft – Images of science

Nah- und »Innen«-Ansichten von Pflanzen, mikroskopische Aufnahmen von kleinsten Strukturen, Simulationen von kollidierenden schwarzen Löchern. Die Potsdamer Max-Planck-Institute für Molekulare Pflanzenphysiologie, für Kolloid- und Grenzflächenforschung sowie für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) präsentieren mit dieser Ausstellung eine Auswahl ihrer Bilder aus der Wissenschaft.

Link: https://www.wis-potsdam.de/de/bilder-aus-wissenschaft

Ausstellung ǀ Verschwörungen und Vorurteile
Die Ausstellung zeigt die Vielfalt an Konzepten, wie unsere Wahrnehmung Menschen sortiert. Jeder kann Gegenstand einer Stereotypisierung werden. Und jeder leidet darunter, wenn es sich um Stigmatisierungen oder die Projektion von Feindbildern handelt. Die Schaubilder erklären, wie Stereotypisierungen entstehen und letztlich zur Bildung von Verschwörungstheorien führen. Die Ausstellung ist ein Projekt der Universität Potsdam, Zentrum für Kultursemiotik.

Link: https://www.wis-potsdam.de/de/ausstellung-stereotypen-vorurteile-und-verschwoerungen

 

Veranstaltungen in der Wissenschaftsetage (WIS)

 

Dienstag | 12.10.2021 | 18:00 – 20:00 Uhr
International Tuesday in der WIS| International beer

Der International Tuesday ist ein Veranstaltungsformat, bei dem sich Internationals sowie Potsdamerinnen und Potsdamer (Locals) in der Wissenschaftsetage (WIS) im Bildungsforum Potsdam, mitten in der Stadt, begegnen, kennenlernen, austauschen und vernetzen. Zu Gast am 12. Oktober ist Prof. Dr. agr. habil. Barbara Sturm, Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie, und spricht zum Thema „Bier“. Passend dazu ist Eike Neubarth, vom Geschäft „Bierlese“, vor Ort und präsentiert internationale Biere. Es darf auch gekostet werden!

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist verpflichtend unterdagmar.gruette@potsdamer-toleranzedikt.de

Der International Tuesday ist ein Kooperationsprojekt der Vereine proWissen Potsdam, Neues Potsdamer Toleranzedikt und der Potsdamer Bürgerstiftung.

Wissenschaftsetage ǀ WIS im Bildungsforum ǀ 4. OG
Eintritt frei ǀ um einen freiwilligen Austritt wird gebeten

 

Mittwoch | 13.10.2021 | 12:30 – 13:15 Uhr
Vortragsreihe Lunchpaket| Immunsystem stärken, Energie tanken

Unser Körper verfügt über ein komplexes Immunsystem. Wie können wir es stärken, gerade in der dunkleren und kälteren Jahreshälfte, um gesund und munter zu bleiben? Welche Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe sind wichtig? Welche Bedeutung haben körperliche Aktivitäten, Sport und Ruhezeiten für unseren Körper? Mythos und Wahrheit: Gibt es vorbeugende Maßnahmen bei Erkältungen oder vor Viruserkrankungen? Antworten darauf gibt Dipl.-Biochemikerin Ulrike Gerstmann, Ernährungs- und Diabetesberatung am St. Josefs-Krankenhaus Potsdam. Praktische Tipps ergänzen die theoretischen Informationen des Vortrags. Im Anschluss an den Vortrag bleibt genug Zeit für Nachfragen.

Referentin: Dipl.-Biochemikerin Ulrike Gerstmann, Ernährungs- und Diabetesberatung am St. Josefs-Krankenhaus Potsdam

Der Vortrag findet vor Ort in der WIS wie auch online über ZOOM statt.
Anmeldung und Informationen unter:
 altenhoener@prowissen-potsdam.de

Wissenschaftsetage ǀ WIS im Bildungsforum ǀ 4. OG
Eintritt frei

 

 

Samstag | 30.10.2021 | 11:00-12:00 Uhr 

Vortragsreihe Reihenweise Gesundheit | Was heißt hier Fettleber? Leber und Diabetes – welche Zusammenhänge und Behandlungsmöglichkeiten gibt es.

 

Die Leber hat vielfältige Aufgaben und spielt eine Schlüsselrolle in unserem Stoffwechsel. Viele Lebererkrankungen beginnen leise und ohne Symptome. Durch eine gute Früherkennung können diese jedoch heute besser behandelt werden und müssen nicht mehr zwangsläufig zu einer Leberzirrhose führen. In unserem Vortrag erfahren Sie mehr über die Rolle des Fettgewebes bei der Entwicklung eines Diabetes mellitus und Erkrankungen, die eng damit in Verbindung stehen. Die sogenannte Fettleber wird immer mehr zur Volkskrankheit, in den meisten Fällen spielen Genussgifte eine untergeordnete Rolle, sondern vielmehr die Ernährung. Wir wollen aus Sicht des Gastroenterologen und Diabetesberaters über die Fettleber als Folge eines ungünstigen Lebensstils diskutieren und einfache Möglichkeiten aufzeigen, welche Therapiemöglichkeiten oder Einflüsse über den Lebensstil es gibt.

Referentinnen: Nicole Neveling, Oberärztin Gastroenterologie und Dipl.-Biochemikerin Ulrike Gerstmann, St. Josefs-Krankenhaus Potsdam

Eine Kooperationsveranstaltung von proWissen Potsdam e.V. und dem St. Josefs-Krankenhaus Potsdam

Der Vortrag findet vor Ort in der WIS wie auch online über ZOOM statt.
Anmeldung und Informationen unter
schoetz@prowissen-potsdam.de

 

Wissenschaftsetage ǀ WIS im Bildungsforum ǀ 4. OG
Eintritt frei

%d Bloggern gefällt das: