Verbotenes Kraftfahrzeugrennen

#Berlin – In der vergangenen Nacht missachtete ein Motorradfahrer in Steglitz die Stoppzeichen einer Verkehrsstreife des Polizeiabschnittes 45 und flüchtete. Gegen 0.40 Uhr war der Streife der Fahrer in der Schloßstraße durch die unsichere Fahrweise des Fahrers aufgefallen. Der Suzukifahrer beschleunigte derart, dass die Verkehrskräfte Blaulicht und Martinshorn einschalten mussten, um dem Motorradfahrer zu folgen. Bei der Flucht missachtete der Unbekannte zwei rote Ampeln und raste durch eine Kleingartenkolonie, die durch die Einsatzkräfte umfahren werden musste. Die Fahrt des Mannes endete kurz darauf auf einem Freigelände an der Straße Am Stichkanal, wo die Verfolgung nur noch zu Fuß möglich war. Der Fahrer konnte unerkannt entkommen, das zurückgelassene Motorrad und der Helm wurden beschlagnahmt. Die Ermittlungen zu dem Unbekannten dauern an.

%d Bloggern gefällt das: