Verdacht der Fahruntüchtigkeit nach Medikamenteneinfluss

#Päwesin – 

Ereigniszeit: Donnerstag, 07.01.2021, 10:40 Uhr – 

Im Rahmen der Streifentätigkeit kontrollierten die Polizeibeamten am Donnerstagvormittag in Päwesin einen PKW VW. Beim 57-jährigen Fahrer ergaben sich während der Verkehrskontrolle Anhaltspunkte, dass die Fahrtüchtigkeit des Mannes aufgrund einer medizinischen Behandlung in Verbindung mit einer Medikamenteneingabe, beeinträchtigt ist. Aus diesem Grunde wurden von den Polizeibeamten Ermittlungen aufgenommen und in diesem Zusammenhang eine Blutprobe zur Beweissicherung angeordnet. Zudem wurde der Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei in Brandenburg.

%d Bloggern gefällt das: