Verdacht der Hehlerei aufgenommen – Fahrrad sichergestellt

#Luckenwalde, Bahnhofsplatz – 

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 20:10 Uhr – 

Durch einen Zeugenhinweis erhielt die Polizei Kenntnis über einen gegenwärtigen Fahrraddiebstahl am Bahnhofsplatz in Luckenwalde. Gemeldet wurde eine männliche Person, die mittels Winkelschleifer das Fahrradschloss eines angeschlossenen Fahrrads durchtrennt. Die zum Tatort geeilten Polizeibeamten konnten den Täter feststellen und die Umstände erfragen. Der vor Ort angetroffene Mann gab an, im Auftrag der eigentlichen Eigentümerin zu handeln. Durch unbekannte Personen sei das Schloss am Fahrrad angebracht worden. Die vermeintliche Eigentümerin bestätigte die Umstände am Telefon. Bei einer Abfrage der Rahmennummer des betreffenden Mountainbikes des Herstellers Haibike stellte sich allerdings heraus, dass dieses aufgrund einer Diebstahlshandlung in Fahndung steht. Durch die Polizeibeamten wurde eine Anzeige wegen des Verdachtes der Hehlerei gegen die angebliche Eigentümerin aufgenommen, da sie keine Angaben über den Verkäufer machen konnte. Das Fahrrad wurde durch die Polizei sichergestellt und die Fahndungslöschung veranlasst. Durch die Kriminalpolizei wird der rechtmäßige Eigentümer verständigt und die Ermittlungen weitergeführt.

Die Polizei rät:

Sofern Sie ein Fahrrad (alle Fahrzeuge) oder einen anderen Gegenstand (Handy, Laptop etc.) käuflich von einer Privatperson erwerben oder ihn an eine Privatperson verkaufen, erstellen Sie immer einen ordentlichen Kaufvertrag unter Vorlage des Personalausweises des Verkäufers und Käufers.

und: Notieren Sie sich, vorsorglich für den Fall des Diebstahls Ihres Fahrrads, immer die Rahmennummer im Vorfeld. Diese kann dann durch die Polizei bei der Anzeigenaufnahme zeitnah in Sachfahndung gesetzt werden. 

%d Bloggern gefällt das: