Verdacht der Hehlerei / Fahren ohne Fahrerlaubnis

Bundesautobahn 10, Parkplatz Schwielowsee / zw. AD Werder und AS Glindow – 
Sa., 29.05.2021, 19:40 Uhr – 
Am Samstagabend wurde durch Kräfte der Autobahnpolizei ein aus Lettland stammender
PKW VW Sharan kontrolliert.
Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der PKW nicht mehr zugelassen war
und somit auch keine gültige Pflichtversicherung besaß. Weiterhin konnte der 22jährige Fahrer keine Fahrerlaubnis vorlegen. Im Fahrzeug konnten die Beamten außerdem mehrere
hochwertige Baumarktartikel auffinden, für welche die Fahrzeuginsassen keine Kaufbelege
vorweisen konnten, was den Verdacht nahelegte, dass es sich um Diebesgut handeln
könnte.
Der Fahrer und ein 50-jähriger lettischer Mitfahrer wurden vor Ort wegen des Verdachtes der
gewerbsmäßigen Hehlerei festgenommen. Das vermeintliche Stehlgut und der PKW wurden
für weitere Ermittlungen sichergestellt.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

%d Bloggern gefällt das: