Verdacht der illegalen Einreise

#Wittenberge – 

Durch einen Berliner Polizeibeamten wurde gestern gegen 22.10 Uhr bekannt, dass in einem ICE ein Mann ohne gültigen Fahrschein fahren würde. Der 36-jährige Iraker wurde in Wittenberge am Bahnhof an die Polizei der Prignitz übergeben. Der 36-Jährige hatte keine Personaldokumente dabei. Seine Identität konnte zunächst nicht abschließend geklärt werden. Im Verlauf der polizeilichen Maßnahmen wurde bekannt, dass der Mann keine gültige Aufenthaltserlaubnis für die Bundesrepublik besitzt und wurde festgenommen. Dem 36-Jährigen wurde heute rechtliches Gehör gegeben. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft wurde er anschließend aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Erschleichens von Leistungen (Bahnfahrt ohne Fahrschein).

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: