Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss

#Templin –

Am 11.02.2021, gegen 15:25 Uhr, hielten Polizisten in der Lychener Straße einen Hyundai i30 zu einer Kontrolle an. Dessen Fahrer machte nicht den Eindruck, sich gänzlich nüchtern hinter das Lenkrad gesetzt zu haben. Ein Drogenvortest bestätigte das vorherige Bild dann auch. Für den 23-Jährigen war die Fahrt damit beendet. Er wurde zu einem Arzt gebracht, welcher ihm eine Blutprobe entnahm. Deren Auswertung wird nun gerichtsfest zeigen, ob wirklich Betäubungsmittel im Spiel waren.

%d Bloggern gefällt das: