Verdacht von Brandstiftungen

#Berlin – Gestern Abend, heute früh und heute Morgen brannten in Rudow, Prenzlauer Berg und Reinickendorf mehrere Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen übernahmen Brandkommissariate beim Landeskriminalamt.

Ein Passant rief gegen 21.25 Uhr Polizei und Feuerwehr in den Schneehuhnweg, nachdem er nach einem lauten Knallgeräusch einen brennenden VW bemerkt hatte. Brandbekämpfer löschten die Flammen. Das Auto wurde erheblich beschädigt.

Gegen 3.15 Uhr bemerkte ein weiterer Passant in der Richard-Ermisch-Straße einen brennenden Volvo und rief die Feuerwehr und die Polizei. Alarmierte Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten die Flammen. Das Auto brannte vollständig aus.

Wegen einer brennenden Motorradabdeckplane wurden Polizei und Feuerwehr gegen 6.20 Uhr in den Huttwiler Weg alarmiert. Brandbekämpfer löschten die Flammen. Die Kawasaki, die sich unter der Abdeckplane befand, wurde leicht beschädigt.

%d Bloggern gefällt das: