Verkehr gestoppt

BAB 10/Oberkrämer – In der Nacht vom 25.04.2019 zum 26.04.2019 wurden durch Beamte der Autobahnpolizei Walsleben insgesamt vier Verkehrshalte an der Anschlussstelle Oberkrämer durchgeführt. Der erste Verkehrshalt dauerte entgegen der Angaben (20min) der Anmelder ca. 40 Minuten, hierdurch kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen, da beide Richtungsfahrbahnen betroffen waren. Die weiteren drei Sperrungen verliefen reibungslos in der angegebenen Zeit.

Grund für die Verkehrshalte waren das Einschwenken und Einhängen von Brückenteilen im Zuge des Ausbaus der Bundesautobahn. Das Einschwenken der Brückenteile wurde erstmals mit dynamischen Verkehrshalten durchgeführt, um eine Sperrung der Autobahn über ein gesamtes Wochenende zu vermeiden. Obwohl das erste Einschwenken etwas länger als anberaumt dauerte und es noch zu drei weiteren Verkehrshalten kam, ist die Beeinträchtigung für den Fließverkehr erheblich minimiert worden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: