Verkehrseinschränkungen durch Abwasserrohrbruch in der Friedrich-Engels-Straße

An einem Regenwasserkanal unter der Friedrich-Engels-Straße sind Schadstellen festgestellt worden, die die Erneuerung eines Teilstückes erforderlich machen. Der Schaden wurde bei einer turnusmäßigen Kamerabefahrung der Energie und Wasser Potsdam (EWP) entdeckt. Er befindet sich in einer Kurve in der Nähe der Einmündung zum Schlaatzweg. Auswirkungen auf die Abwasserentsorgung für Haushalte und Gewerbetreibende bestehen nicht.

Der Ersatzneubau des Regenwasserkanals auf einer Länge von ca. 140 Meter wird voraussichtlich ab 19. September erfolgen. Dieser Baubeginn wurde in Abstimmung mit dem Bauvorhaben Leipziger Dreieck festgelegt. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich zwölf Wochen andauern und zu vorübergehenden Verkehrseinschränkungen in diesem Bereich führen. Eine erforderliche abschnittsweise halbseitige Sperrung der Friedrich-Engels-Straße auf 50 Metern Länge wird durch eine Ampelregelung gesteuert.

Die EWP bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner für die entstehenden Unannehmlichkeiten um Verständnis.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: