Verkehrskontrolle

B1, Diedersdorf – 

Am Vormittag des 13. November kontrollierte die Verkehrspolizei der Polizeidirektion Ost insgesamt 78 Fahrzeuge auf der B1 in Diedersdorf, davon 15 LKWs. Die Polizei stellte 5 Verstöße gegen die Ladungssicherung und 3 Verstöße gegen die Sozialvorschriften fest, das heißt die Lenk-und Ruhezeiten wurden nicht eingehalten.

Bei den PKW hatten drei Insassen keinen Sicherheitsgrt angelegt und ein polnischer Fahrer hatte einen Kleintransporter ohne Fahrerlaubnis gefahren. Sein Führerschein war im letzten Monat von der polnischen Polizei eingezogen worden. Er musste eine Sicherheitsleistung von 450 Euro hinterlegen.

Der Fahrer eines Audi war unter Drogeneinfluss unterwegs. Er erhielt eine Anzeige und musste eine Blutprobe entnehmen lassen.

Mit dem Ergebnis waren die Verkehrspolizisten zufrieden. Die meisten Verkehrsteilnehmer waren vorschriftsmäßig unterwegs.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: