Verkehrsunfall am Stauende fordert zwei Verletzte

Bundesautobahn 10, Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) – 

Dienstag 08.12.2020, 12:40 Uhr – 

Am Dienstagmorgen kam es auf der BAB 10 zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Damen verletzt wurden.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die 60-jährige Fahrerin eines Citroen in Richtung Frankfurt (Oder) und musste am baustellenbedingten Stauende in Höhe der Anschlussstelle Rangsdorf abbremsen. Dies bemerkte offenbar die ebenfalls 60-jährige Fahrerin eines Ford Fiesta zu spät und fuhr auf den Citroen auf. In Folge der Kollision stieß die Fordfahrerin zudem mit einem Sattelzug zusammen.

Die beiden Fahrerinnen wurden leicht verletzt und durch Rettungskräfte vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ihre Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit; am LKW entstand nur geringer Sachschaden und der Fahrer blieb unverletzt. Insgesamt wird die Schadenssumme derzeit auf etwa 25.000,- Euro geschätzt.

%d Bloggern gefällt das: