Verkehrsunfall mit 2,53 Promille

Bad Liebenwerda:       In den Abendstunden des Donnerstages gegen 20:00 Uhr ereignete sich in der Dresdener Straße ein Auffahrunfall, bei dem ein Autofahrer verletzt wurde. Eine 33-jährige Autofahrerin fuhr mit einem PKW KIA auf einen DACIA auf, der verkehrsbedingt an der Lichtzeichenanlage bei Rot wartete. Durch den starken Aufprall wurde der Fahrer des DACIA verletzt, in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Bei der Überprüfung der Unfallverursacherin stellten die Beamte einen Atemalkoholwert von 2,53 Promille bei ihr fest. Eine Blutprobe wurde in einem Krankenhaus realisiert. Ebenfalls wurde ihr Führerschein sichergestellt. Beide Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit. Wegen der Bergungs- und Rettungsarbeiten sowie der Verkehrsunfallaufnahme kam es zu Verkehrseinschränkungen im Kreuzungsbereich.

%d Bloggern gefällt das: