Verkehrsunfall mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen

BAB10; AS Michendorf – AD Nuthetal – 

Sonnabend, den 21.08.2021, ca. 13:25 Uhr – 

 

Aufgrund von Bauarbeiten wird der Verkehr zwischen des Anschlussstelle Michendorf und dem Autobahndreieck Nuthetal in Fahrtrichtung Frankfurt/Oder auf drei Spuren eingeengt und die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 80 km/h reduziert. Eine 52-jährige Fahrzeugführerin aus Niedersachsen reagierte zu spät auf das Bremsmanöver der vor ihr fahrenden Fahrzeuge und fuhr mit ihrem schweren Hybrid-SUV auf zwei weitere SUV auf. Die schnell zum Unfallort eilenden Autobahnpolizisten wollten die auf der 3. Fahrspur befindliche Unfallstelle aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens räumen, jedoch konnte das beschädigte schwere Hybrid-Fahrzeug aufgrund des blockierten Getriebes nicht bewegt werden. Auch einem eintreffenden Abschleppdienst gelang es zunächst nicht, das Fahrzeug rollfähig zu machen. Erst nach einem Tipp eines telefonisch kontaktierten Servicedienstes konnte das Automatikgetriebe entriegelt und das Fahrzeug schließlich bewegt und aufgeladen werden. Die Beamten der Autobahnpolizei mussten in der Vergangenheit häufig feststellen, dass vor allem vollelektrische oder Hybrid-Fahrzeuge nach Unfällen nicht mehr rollfähig waren und Bergungen eine deutlich längere Zeit in Anspruch nahmen.

%d Bloggern gefällt das: