Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 20.04.2019 gegen 10:05 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn 19, zwischen der Landesgrenze zu Mecklenburg-Vorpommern und der Anschlussstelle Wittstock, ein Verkehrsunfall. Der 25-jährige Fahrer eines PKW Citroen befuhr den rechten Fahrstreifen und wechselte nach links, wobei er den nachfolgenden PKW Audi, welcher bereits auf dem linken Fahrstreifen in gleicher Richtung von einem 19-Jährigen geführt wurde. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierbei wurden die jeweiligen Fahrzeugführer sowie die 18 und 19 Jahre alten Insassen des PKW Audi leicht verletzt. Sie kamen zur ambulanten Behandlung ins Klinikum nach Neuruppin. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden zum Schutz des Eigentums von der Unfallstelle abgeschleppt und sichergestellt. Es entstand Sachschaden von etwa 14.000,-€.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: