Verkehrsunfall mit Sachschaden

Der von 31-jährigen Deutschen auf der BAB 111 zwischen der Anschlussstelle Hennigsdorf und dem Autobahndreieck Oranienburg am 16.10.2020 um 14:40 Uhr in Fahrtrichtung Hamburg geführte LKW DAF kollidierte am Kilometer 1,900 mit dem Heck des verkehrsbedingt abbremsenden PKW Audi, welcher von einer 37-jährgen Deutschen geführt wurde.

Beide unfallbeteiligten Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der entstandene Gesamtsachschaden wird mit etwa 3.000,- Euro beziffert.

%d Bloggern gefällt das: