Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am 16.10.2020 um 15:30 Uhr kam es auf der BAB 111 zwischen der Landesgrenze Berlin und der Anschlussstelle Stolpe in Fahrtrichtung Hamburg zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 36-jähriger PKW – VW – Fahrer geriet infolge unangepasster Geschwindigkeit beim Durchfahren des Tangentenbereiches zur Auffahrt auf die BAB 111 mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der rechten Seitenschutzplanke.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 6.000,- Euro. Das unfallbeteiligte Fahrzeug war weiterhin fahrbereit.

%d Bloggern gefällt das: