Verkehrsunfall mit Sachschaden

Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit kam es am 12.12.2020, um 16:30 Uhr auf der Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Hamburg, im dortigen Arbeitsstellenbereich zwischen den Anschlussstellen Kremmen und Fehrbellin, zu einem Auffahrunfall. Hier fuhr eine namentlich bekannte weibliche deutsche 32-jährige Fahrzeugführerin eines PKW der Marke: Mercedes auf einem vor ihr fahrenden Pferdeanhänger auf. Da der beladene Pferdeanhänger infolge der Kollision nicht mehr rollfähig war, musste das unverletzte Tier auf der Bundesautobahn auf einen vor Ort eingetroffenen neuen Pferdeanhänger umgeladen werden. Der beschädigte Pferdeanhänger wurde im Anschluss durch den ADAC abgeschleppt. Der Schaden beträgt 3.000,00 Euro.

%d Bloggern gefällt das: