Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am 30.10.2019 um 10:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Bundesautobahn 111 in Fahrtrichtung Berlin. Dabei befuhr ein 66-jähriger Fahrer eines PKW VW den linken Fahrstreifen zwischen der Anschlussstelle Stolpe und der Landesgrenze Berlin. Infolge von nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr er auf einen vorausfahrenden PKW Toyota auf, welcher ebenfalls den linken Fahrstreifen befuhr, um ein anderes Fahrzeug zu überholen. An beiden weiterhin fahrbereiten PKW entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: