Verkehrsunfall mit Sachschaden (Gefährdung des Straßenverkehrs, Übermüdung)

Der am 03.05.2019, 12:50 Uhr vom 29-jährigen spanischen Staatsangehörigen auf der BAB 10 zwischen dem AD Havelland und der AS Oberkrämer in Richtung AD/K Oranienburg geführte in Deutschland zugelassene Pkw Suzuki kam innerhalb der Arbeitsstelle von der Fahrbahn ab und kollidierte mit 6 Leitbaken, weil dieser während der Fahrt schlief. Sowohl der Unfallverursacher als auch dessen 56-jährige Beifahrerin gaben an, dass man beim Genuss eines Hörspiels eingeschlafen sei …

Unfallbedingt entstand Sachschaden in einer Höhe von 15.000 Euro. Das geführte Vehikel war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Die Richtungsfahrbahn wurde zur Beräumung der zerstörten Verkehrseinrichtungen für 10 Minuten gesperrt.

Gegen den 29-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: