Verkehrsunfall mit Sachschaden – unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

In der Zeit vom 04.12.2020, 18:00 Uhr bis zum 05.12.2020, 02:50 Uhr befuhr ein bislang unbekannt gebliebenes Fahrzeug die Bundesautobahn 10 in Fahrtrichtung Hamburg. Im Arbeitsstellenbereich zwischen dem Autobahndreieck Kreuz Oranienburg und der Anschlussstelle Oberkrämer kam dieses Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Leitbake, welche dadurch zerstört wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 400 Euro. Eine Unfallanzeige wurde gefertigt.

%d Bloggern gefällt das: