Verkehrsunfall mit Sachschaden – Wildunfall

Am 06.12.2020 gegen 00:25 Uhr befuhr die 27-jährige Fahrerin eines PKW Ford die Bundesautobahn 111 zwischen dem Dreieck Kreuz Oranienburg und der Anschlussstelle Hennigsdorf in Fahrtrichtung Berlin. Hierbei überfuhr sie ein die Fahrbahn querendes Wildschwein. Das Tier verendete an der Unfallstelle, wobei der PKW weiterhin fahrbereit blieb. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

%d Bloggern gefällt das: