Verkehrsunfall mit schwer verletztem Verkehrsteilnehmer

Bundesautobahn 2, zwischen den Anschlussstellen Ziesar und Wollin, Fahrtrichtung Potsdam –

Montag, 03.06.2019, 09:30 Uhr – 

Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 50-jähriger Fahrer eines Pkw Mercedes schwer verletzt wurde, kam es heute Vormittag auf der Bundesautobahn 2 zwischen den Anschlussstellen Ziesar und Wollin in Fahrtrichtung Potsdam. Ein 60-jähriger Fahrer eines Lkw aus Großbritannien wechselte, ohne den rückwärtigen Verkehr zu beachten die Fahrspur nach links. Als der LKW-Fahrer plötzlich die Spur wechselte, konnte ein herannahender 50-jähriger Fahrer eines Pkw Mercedes nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem LKW. Der 50-Jährige wurde schwer verletzt von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Für die Bergung-Rettungs- und Reinigungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn für etwa zwei Stunden teilweise gesperrt werden.

Die Polizeibeamten nahmen eine Verkehrsunfallanzeige wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr auf. Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: