Verkehrsunfallflucht

Brandenburg an der Havel, Altstadt, Am Hauptbahnhof – 

Tatzeit: Montag, 31.08.2020, 16:15 Uhr – 

Die Fahrerin eines PKW VW teilte der Polizei am Montagnachmittag mit, dass es kurz zuvor zu einem Verkehrsunfall mit drei Beteiligten kam, wobei der. Unfallverursacher flüchtig wurde. Die VW-Fahrerin fuhr zuvor auf der linken Fahrspur der zweispurigen Straße Am Hauptbahnhof hinter einem PKW Nissan in Richtung Ortsausgang. Da die Ampel am Fußgängerüberweg ROT zeigte, sowohl der Nissan als auch der VW leicht abbremsen. Beide Fahrzeuge rollten dann weiter in Richtung der Ampel. Im gleichen Moment wechselte der bislang unbekannte Fahrer eines silberfarbenen PKW von der rechten Spur, ohne dabei den PKW VW zu beachten, so dass dieser seitlich mit dem VW kollidierte. Als im gleichen Augenblick der Nissan auf Höhe der Ampel anhielt, die Fahrerin des VW jedoch aufgrund der seitlichen Kollision abgelenkt war, bemerkte sie den Anhaltevorgang nicht rechtzeitig und fuhr auf den Nissan auf. Der silberfarbene PKW setzte die Fahrt auf der rechten Spur fort ohne anzuhalten. Beim Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 6.500 Euro. Die Polizei hat eine Verkehrsunfallanzeige aufgenommen und Spuren gesichert. Die Kriminalpolizei hat nun Ermittlungen zur Unfallursache und dem flüchtigen Unfallfahrer eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: