Verkehrsunfallflucht

#Kyritz –       

In den frühen Abendstunden des 13.09.2021 übersah ein PKW-Fahrer beim Abbiegevorgang in der Kyritzer Pestalozzistraße eine zehnjährige Radfahrerin. Durch die Kollision stürzte das Kind und verletzte sich am Arm, das Rad wurde beschädigt. Der Fahrer des PKW hielt weder an noch bemühte er sich auf andere Art um das Kind und das Geschehen.

Im Rahmen der sofort durchgeführten Prüfungshandlungen konnte der 64jährige Fahrer ermittelt und festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,39 Promille. In der Folge wurde die Blutprobenentnahme angeordnet. Dem Unfallverursacher wurden, unter anderem zur Klärung eines möglichen Nachtrunks, zeitlich versetzt zwei Blutproben entnommen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen ihn zur Verkehrsunfallflucht sowie einer Gefährdung des Straßenverkehrs.

%d Bloggern gefällt das: