Verkehrsunfallflucht i.V.m. unbefugtem Gebrauch eines PKW, sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

#Falkensee, Potterstraße – 

Samstag, 21.11.2020, 11 Uhr- 15:50 Uhr – 

Ein namentlich bekannter Zeuge meldete der Polizei, dass ein Audi A4 mit polnischem Kennzeichen gegen ein Verkehrszeichen gefahren sei und dies noch einige Meter mitgeschleift habe. Vor Ort trafen die Beamten auf den 23jährigen Beschuldigten. Bei diesem stellte sich heraus, dass er eine Atemalkoholkonzentration von 1,98 Promille hatte, jedoch keine Fahrerlaubnis besaß. Die Halterin kam vor Ort, wodurch bekannt wurde, dass der Beschuldigte den PKW unbefugt genutzt hatte. Zudem erhärtete sich der Verdacht des Drogenkonsums beim Beschuldigten vor dem Fahrtantritt. Als die Beamten den Beschuldigten zur Blutentnahme verbringen wollten, leistete er Widerstand. Die Schutzbehauptung er hätte „Corona“ wurde mittels Schnelltest falsifiziert. In weiterer Folge wurden alle Beweissicherungen gewährleistet, sowie alle entsprechenden Anzeigen gefertigt.

%d Bloggern gefällt das: