Verkehrsunfallflucht mit einer leicht verletzten Person

BAB 9; km 42,8; FR AD Potsdam – Freitag, den 26.06.2020, 13:50 Uhr – 

Ein 20-jähriger Skodafahrer aus Brandenburg wich einem bislang unbekannten PKW nach rechts aus, welcher vor ihm vom linken auf den mittleren Fahrstreifen wechselte, ohne dabei ausreichenden Sicherheitsabstand zu ihm einzuhalten. Bei dem Ausweichmanöver kollidierte der Fahrer des Skoda mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden deutschen Sattelzug. Obwohl der Skoda und der Sattelzug auf dem Standstreifen zum Stehen kamen, entfernte sich der unbekannte PKW-Fahrer unerlaubt vom Unfallort. Durch den Unfall wurde der Skodafahrer leicht verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen den unbekannten PKW-Fahrer wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen.

Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang, wer kann Hinweise zum flüchtigen Verursacher machen?

%d Bloggern gefällt das: