Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Am 19.04.2019 gegen 07:00 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn 10, zwischen der Anschlussstelle Oberkrämer und dem Dreieck Kreuz Oranienburg ein Verkehrsunfall. Dort überholte der 62-jährige Unfallgeschädigte mit seinem PKW Kia im Bereich einer Arbeitsstelle einen unbekannten polnischen Kleintransporter. Während dieses Überholvorganges wechselte plötzlich der bislang unbekannt gebliebene Fahrer des Kleintransporters auf den linken Fahrstreifen und streifte hierbei den PKW Kia an der kompletten rechten Fahrzeugseite. Danach setzte er die Fahrt, ohne anzuhalten, fort und verließ die Unfallstelle unerlaubt. am AK Oranienburg i.R. BAB 111 FR Berlin. Der PKW Kia blieb fahrbereit. Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Kleintransporter verliefen vorerst ergebnislos. Es entstand Sachschaden von etwa 10.000,-€.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: