Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinwirkung

Brandenburg an der Havel, Watstraße – 25.07.2020, 19:50 Uhr – 

Ein Zeuge teilte am Samstagabend mit, dass in der Watstraße ein PKW beim Wenden mit einem anderen PKW, der im ruhenden Verkehr stand, kollidierte. Anschließend setzte er die Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Zeuge konnte das amtliche Kennzeichen den alarmierten Beamten mitteilen. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnte der Verursacher aus Sachsen-Anhalt im Stadtgebiet Brandenburg an der Havel festgestellt werden. Der 34-jährige Fahrer stand unter Alkoholeinwirkung, ein Atemalkoholtest ergab 1,54 Promille. Es folgte eine Blutprobe und die Beschlagnahme des Führerscheins. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 3000,- €.

%d Bloggern gefällt das: