Verletzt nach Vorfahrtsunfall

#Kleinmachnow, Meiereifeld/Zehlendorfer Damm – 

Dienstag, 31. August 2021, 22:50 Uhr – 

Am Dienstagabend kam es in einem Kleinmachnower Kreuzungsbereich zu einem Verkehrsunfall, nach dem zwei Personen verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Polizisten waren zum Unfallzeitpunkt in unmittelbarer Nähe und zufällig Zeugen des Verkehrsunfalls. Die dortige Ampel war zu diesem Zeitpunkt außer Betrieb. Der 44-jährige Fahrer eines Mercedes hatte, aus der Straße Meiereifeld kommend, sich offenbar zu intensiv mit seinem Beifahrer unterhalten, so dass er in weiterer Folge am Kreuzungsbereich vom Zehlendorfer Damm abgelenkt war und die Vorfahrt eines Pkw Ford missachtete. Dessen Fahrerin (57), in Richtung Stahnsdorf unterwegs, konnte nach eigenen Angaben nicht mehr rechtzeitig ausweichen, so dass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Dabei wurde sowohl die 57-jährige Fahrerin, als auch der Beifahrer des Unfallverursachers (21) leicht verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich kurz darauf um die beiden und brachten Sie für weitere Untersuchungen in ein umliegendes Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren anschließend so stark beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Es entstand Sachschaden von über 20.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Rettungs- und Bergemaßnahmen mussten die Beamten den Zehlendorfer Damm zeitweise komplett sperren. Es kam jedoch aufgrund der geringen Verkehrsstufe zu keinen erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei hat den Verkehrsunfall aufgenommen und Ermittlung zum Unfallhergang eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: