Vermehrt Handyverstöße festgestellt

#Neuruppin –                

Die Polizei führte am Montag verstärkt Verkehrskontrollen im Stadtgebiet durch. Hierbei wurden neun Verkehrsverstöße festgestellt und geahndet. Unter anderem nutzten sechs Fahrzeugführer verbotswidrig das Mobiltelefon während der Fahrt. Den Verkehrssündern drohen nun Bußgelder in Höhe von 100 Euro sowie ein Punkt im Fahreignungsregister. Die Verkehrsverstöße wurden zur Ahndung an die Bußgeldstelle übermittelt.

%d Bloggern gefällt das: