Vermisste Frau tot aufgefunden

#Potsdam, Fahrland – 

Die seit 22.10.2022 vermisste Annett V. ist tot. Ein Zeuge fand am 03. November eine leblose Person in einem Nebenarm des Krampnitzsees. Durch eine rechtsmedizinische Untersuchung konnte im weiteren Verlauf nun zweifelsfrei geklärt werden, dass es sich um die vermisste Frau handelt. Hinweise auf ein Einwirken Dritter liegen nicht vor. Die Polizei hatte nach dem Verschwinden der Frau intensiv nach ihr gesucht.

 

Nachfolgend finden Sie unsere Ursprungsmeldung zum Sachverhalt vom 27.10.2022:

 

Landeshauptstadt Potsdam, Fahrland

Polizei sucht vermisste Frau

Aktuell

 

Die Polizei sucht aktuell nach der vermissten 56-jährigen Thüringerin Annett V. Sie wurde zuletzt am Samstag, 22.10.2022, beim Abendessen um 18:30 Uhr in einer Fachklinik in Potsdam-Fahrland gesehen. Sie verließ die Klinik und kehrte bislang nicht zurück.

 

Annett V. ist 1,65 Meter groß und schlank. Sie hat kurze schwarze Haare mit blonden Strähnen. Sie trägt auffällig mehrere Halsketten. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens war sie lediglich mit Clogs, einer Hose und einem Oberteil bekleidet.

 

Auf Grund ihres gesundheitlichen Zustandes kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet. Umfangreiche, sofort eingeleitete Suchmaßnahmen der Polizei, unter anderem auch unter Einsatz eines Fährtenhundes und eines Polizeihubschraubers, führten bislang nicht zum Auffinden der Vermissten.

 

Daher bittet die Polizei nun um Mithilfe der Bevölkerung und fragt:  Wer hat Annett V. gesehen oder kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331 5508-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: